Coresystem

Wer Pen & Paper kennt, findet sich schnell in unserem System zurecht, für alle anderen, findet ihr hier alle Informationen, Würfellisten und Regeln zum Würfeln. Dieses System wurde eingeführt, um Powerplay zu vermeiden. Bei uns wird alles ausgewürfelt, was bedeutet: Ihr schreibt in Missionen nicht, was euer Charakter tut, sondern was er versucht zu tun. Anhand dessen, wird dann ermittelt, wie sich dies auswirkt. Dies klingt nun sehr kompliziert, aber ist einfacher als ihr denkt, man findet sich schnell zurecht, und bekommt stets alle Hilfe die man braucht

Der Grundablauf
Eine Mission wird eingeläutet mit dem farbigen Satz "Es ist wieder soweit: Rainbowpower!" im Channel #marvel-tactics. Von diesem Moment an gilt: Jeder hat genau einen Post im IRC, dann wird gewürfelt, dann folgt in der Rotschrift, wie sich die Aktionen anhand der Würfel auswirken. Es gibt auch Dinge die ausserhalb der Missionen gewürfelt werden, dies könnt ihr weiter unten nachlesen. Desweiteren gilt: Wer zweimal abschickt ohne vorher um den Wunsch der Korrektur seiner Handlung oder ähnliches gefragt zu haben, dessen Handlung wird in der nächsten Runde erst eingesetzt, das heisst: Er verliert eine Runde und dies kann tödliche Folgen haben.Talentpunkte
In der Akte befindet sich der Punkt "Talente und Stärken". Dies sind 5 Fähigkeiten, in welchen der Charakter absolut gut ist. Dies könnte sein Nahkampf, Fernkampf, Philosophie, Mutationseinsatz, Diplomatie, Wahrnehmung, kurz: Einzeltalente, keine zusammenfassenden Talente wie z.B. Hellfire Club Ausbildung.

Das Würfelsystem
Gewürfelt wird mittels unserem IRC Clienten, der Pfad hierzu: RPG Optionen -> RPG Würfeln offen -> Hier die 100 auswählen. Die Zahl bestimmt die Augenzahl des Würfels, grundsätzlich nutzen wir das 100er System. Ihr benötigt mindestens 6, damit die Aktion gelingt, bei normalen Handlungen, 1-5 in der Würfelanzahl bedeutet, dass euer Charakter von Grund auf versagt, ein sogenannter Fail. Bei einem Fail, würfelt ihr nach Aufforderung erneut, um zu ermitteln, wie sehr er verfehlt. Nebst normalen Handlungen, gibt es auch schwierigere Würfe, diese sind vom Spielleiter bestimmt, das heisst der Spielleiter bestimmt, wie schwierig eure Handlungen sind, und dementsprechend, was die Mindestpunktzahl ist, damit diese gelingt. Es gibt folgende Schwierigkeitsgrade:

Schwierigkeitsstufe - Gebrauchte Würfelhöhe mit Bonus
Normale Handlung - 6+
Mittele Handlung - 15+
Mittelschwere Handlung - 30+
Schwere Handlung - 45+
Sehr schwere Handlung - 60+
Unmögliche Handlung - 80+

Mit Hilfe der Stapelverarbeitung, wird bestimmt, welche Handlung sich zuerst auswirkt. Das bedeutet, je mehr Punkte, desto schneller handelt man. Die höchste Punktzahl kommt zuerst, Charakter mit beschleunigter Reaktionszeit / Geschwindigkeit werden in diesem Stapel in der Punktzahl multipliziert mit dem Multiplikator, wie viel schneller sie sind. Ist ein Charakter also dreimal schneller als der Durchschnittsmensch, so wird die Augenzahl mit 3 multipliziert um festzustellen, wie schnell er handelt. In der Schadensberechnung, wird dies nicht berücksichtigt, da zählt der effektive Wert.

In diesem System gibt es allerdings eine Würfelzahl, welche keinerlei Talentpunkte mehr erfordert: Die 66. Würfelt ein Spieler eine 66, so ist dies ein kritischer Treffer, oder auch: Epischer Erfolg. 66 auf der Failliste, bedeutet allerdings auch einen epischen Tod. 66 hat immer Erfolg, kommt als erstes, egal was andere gewürfelt haben, und tötet restlos, bzw: sorgt für perfekte Resultate.

Schadensauswertung
Die höhere Zahl gewinnt und dominiert die Niedrigere. In dem Falle, wird das niedrigere Ergebnis von dem Hohen abgezogen. Als Beispiel: Spieler X erreicht 99. Spieler Y erreicht 26. 99 - 26 = 73. Der Charakter von Spieler Y nimmt somit 73 Schaden. Jeder Charakter hat Lebenspunkte. Ein erwachsenes Teammitglied besitzt 300 Lebenspunkte, ein Schüler 200 und ein Admincharakter 2500 Punkte. 2500 Punkte kann auch der Boss einer gegnerischen Fraktion besitzen. Spieler Y nimmt demnach 73 Schaden und besitzt 300 Lebenspunkte. Für die nächste Runde besitzt er also nur noch 227 Lebenspunkte. Sinken die Lebenspunkte auf 0 - ist der Charakter tot. Abwenden kann man dies in dem man geheilt wird.Spezielles
Charaktere mit Hypersanation, erhalten pro Runde 50 Punkte dazu, bis die Lebenspunkte wieder voll sind. Charakter mit normaler Heilung erhalten 25 Punkte dazu.Ausrüstungs und Setbonus
Angelegte oder angezogene Ausrüstungen geben dem Charakter ebenso bestimmte Bonuswerte, den sogenannten Ausrüstungsbonus. Dieser liegt zwischen 5 und 20 Punkten, welche auf den jeweiligen Wert dazu gerechnet werden, je nach Situatuation. Wir unterscheiden dahingehend zwischen 2 Bonusarten: Passive und aktive Bonuspunkte. Passive Bonuspunkte sind z.B. der Anzug welcher den Schaden welcher die Charaktere erhalten um 15 verringert.
Allerdings gibt es da auch noch den offensiven Bonus. Dieser kommt bei Waffen, Fahrzeugen, Flugzeugen zum Tragen, eine besondere Waffe mit Zielsuchoptik z.B. erhält einen Bonus von +5 auf Angriffe mit dieser Waffe. Der Jet hat einen Angriffsbonus von +50. Nur um einige Beispiele zu nennen. Was nun wenn man ganze Ausrüstungssets hat?Grundsätzlich gilt: Nur ein Bonus zählt, der Höchste. Was aber mit den anderen, wie beispielsweise dem Infinity Gauntlet, welches aus vielen Artefakten besteht, die jeweils +20 geben würden? In diesem Falle, werden die anderen Bonuswerte permanent auf die Lebenspunkte gerechnet. Somit erhält der Träger des Gauntlets, die +20 und - für alle Artefakte des Gauntlets, sowie all seine restliche Ausrüstung, die Bonuspunkte zusammengezählt auf seine Lebenspunkte. Welches Teil wie viel Bonus erhält, kann in der Beschreibung im Wiki nachgesehen werden.Listen der Auswirkungen von LebenspunktenListe für Auswirkungen von 

Lebenspunkteverlust für Erwachsene 
Gesamtschaden - Auswirkung
75+ - Der Charakter hat leichte Verletzungen erlitten, Schnitte, Prellungen, leichte Stauchungen... nichts einschränkendes oder was man behandeln musste.
150+ - Mittlere Verletzungen, Fleischwunden die genäht werden müssen, Gebrochene Rippen und Finger. Der Charakter muss beim Würfeln nun 15 Punkte abziehen.
225+ - Stark blutende Verletzungen, Arm und Beinbrüche, fehlende Gliedmaßen wie Hände, Füsse, Finger oder Ohren, Kopfwunden, Schwindel und Seh- / Bewusstseinsprobleme. -30 beim Würfeln.
300+ - Tod.

Liste für Auswirkungen von Lebenspunkteverlust für Jugendliche
Gesamtschaden - Auswirkung
50+ - Der Charakter hat leichte Verletzungen erlitten, Schnitte, Prellungen, leichte Stauchungen... nichts einschränkendes oder was man behandeln musste.
100+ - Mittlere Verletzungen, Fleischwunden die genäht werden müssen, Gebrochene Rippen und Finger. Der Charakter muss beim Würfeln nun 15 Punkte abziehen.
150+ - Stark blutende Verletzungen, Arm und Beinbrüche, fehlende Gliedmaßen wie Hände, Füsse, Finger oder Ohren, Kopfwunden, Schwindel und Seh- / Bewusstseinsprobleme. -30 beim Würfeln.
200+ - Tod.

Fail
Bei einem Fail wird erneut gewürfelt. Dieser zweite Wurf ergibt die Zahl der Lebenspunkte die von eurem Charakter abgezogen werden. Beispiel: Ihr habt 200 Lebenspunkte und würfelt eine 4. Danach würfelt man erneut und kommt auf 89. In diesem Falle werden 89 Lebenspunkte abgezogen und ihr habt 111 Punkte übrig. Ausnahme: 66. Im Falle der 66 ist der Charakter tot und nur der Adminwurf kann ihn retten, sofern verfügbar.